Spamalot – Die Ritter der Kokosnuss

(178)

Wir besuchten bei den Gandersheimer Domfestspielen am Mittwoch (03.08.2022) das Musical ‚Spamalot – Die Ritter der Kokosnuss‘ und sind vollends begeistert! Es war eine rundherum gelungene, hochklassige, erfrischende Veranstaltung. Die Interpretation des Ausgangsstoffes war gespickt mit viel Humor und Lokalkolorit. Akteurinnen und Akteure glänzten in immer wieder unterschiedlichen Rollen und phänomenalen Kostümen. Die Wandlungsfähigkeit einzelner DarstellerInnen war dabei einfach verblüffend und König Artus – mit seinem Textbuch – schlichtweg genial. So wie bei der Begrüßung verlautete, war der eigentliche Darsteller von Artus (das ist übrigens die Hauptrolle!) plötzlich erkrankt und musste von einem anderen Schauspieler ersetzt werden. Es wurde kurzfristig eine Zweitbesetzung verpflichtet, die den gebundenen Text dann während der gesamten Vorstellung mit über die Bühne schleppte und einfach ablas. Denn innerhalb eines Tages sind derartige Wörtermassen kaum auswendig zu lernen. Der Ersatzmann löste die schwere Aufgabe aber so gut, dass man meinte, das Blättern und Lesen gehöre zur Inszenierung. Die überaus gelungene, musikalische Untermalung des Stückes verlieh der Vorstellung weiteren Glanz. Die zunächst spartanisch wirkende Kulisse erwies sich im Laufe der Vorstellung als vollkommen ausreichend und erlangte mit zunehmender Dunkelheit und dem Einsatz von Scheinwerfern (…) immer mehr an Gewicht. Nach etwa zwei Stunden war das Spektakel leider schon vorbei. Wir wären sehr gern länger geblieben… Wir wünschen den Festspielen in der restlichen Laufzeit noch ganz viele Zuschauer – denn bei der hochkarätigen Vorstellung am Mittwoch blieben leider zu viele Plätze frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.