Nach dem Fasching in Bayern…

(227) Die Ursprünge des politischen Aschermittwochs gehen bis in das 16. Jahrhundert zurück. Damals trafen sich Bayerische Bauern zu einem Vieh- und Rossmarkt in Vilshofen und diskutierten – neben den geschäftlichen Dingen – auch heftig über tagesaktuelle Dinge. Im 19. und 20. Jahrhundert machte sich die CSU dieses alternative Politikforum mehr und mehr zunutze, um …

Gute Oppositionsarbeit!

(225) Opposition kommt aus dem spätlatainischen oppositio = das Entgegensetzen. Wir kennen den Begriff aus unseren Parlamenten. In der Opposition sitzen Menschen, deren Partei nicht genügend Stimmen erhielt, um z.B. Gesetze durchzubringen. Momentan sitzt im Bundestag eine Partei, die sehr gute Oppositionsarbeit abliefert. Sie hat anstehenden Entscheidungen immer etwas entgegenzusetzen. Das ist legitim und macht …

Nicht schon wieder…

(224) Lieber Herr Weselsky, ich freue mich immer, sehe ich Ihr Konterfei in den Medien. Weiß ich doch: Es gibt endlich wieder einen Streik! Sie besitzen etwas, das einigen Politikschaffenden fehlt: Durchsetzungsvermögen und das Kämpfen für eine Sache – und zwar kompromisslos! Es ist egal, wie andere darüber denken. Kostet ein Streiktag unsere Volkswirtschaft auch …

Ist unser Dornröschenschlaf nun beendet?

(223) Correctiv deckte nach einem Geheimtreffen rechter Gruppierungen        menschenverachtende Gedankenspiele auf. Teilnehmende kamen auch aus Reihen der AfD. Das Publizieren dieser Erkenntnisse war ein Weckruf für die bisher schweigende Mehrheit unserer Gesellschaft. Seitdem versammeln sich in ganz Deutschland Menschen, die gegen Rechts demonstrieren. Hunderttausende! Sie verbinden ihr Aufbegehren mit der Hoffnung, dass …

Subventionen für E-Autos?

(220) Aus meiner Sicht ist es vollkommen richtig, diese versteckte Subvention für Autokonzerne einzustellen. Die Summen, mit denen Hersteller in der Vergangenheit unterstützt wurden, wären als Investitionen in den Ausbau des ÖPNV‘s oder Schienenfernverkehrs wesentlich besser angelegt. Ich will nicht in Abrede stellen, das sich viele VerbraucherInnen grundsätzlich Gedanken machen, ihren ökologischen Footprint klein zu …

Tempo 80 auf Niedersachsens Landstrassen

(218) Olaf Lies schlägt ein Tempolimit von 80 km/h auf Landesstraßen vor. Die Reaktionen darauf waren überwiegend negativ. Ich finde den Vorschlag allerdings gut. Das Fahren ist weniger stressig, vor allem ist die Umweltbelastung geringer. Ein solches Limit wäre zudem ein guter Anfang, die Autolobby zum Umdenken zu bringen. Denn Neufahrzeuge werden immer größer und …

Es wird wirklich eng…

(211) Die Fakten liegen auf dem Tisch. Auf dem Anwesen des Expräsidenten wurden diverse, streng geheime Dokumente sichergestellt. Bestätigt sich nur ein kleiner Teil der daraus resultierenden Vorwürfe, kommt es zu einer Verurteilung. Der alte Mann mit der schnittigen Fönfrisur erhält dann tatsächlich ein Einzelzimmer in einer Verwahranstalt mit vergitterten Fenstern. Mit einer Hexenjagd – …

Fahrerlaubnis

(210) Ein Nachweis zur Feststellung der Fahrtauglichkeit, also dem Führen eines Fahrzeugs? Endlich kommt etwas Bewegung in diese Angelegenheit. Der Vorschlag, nur die über 70-jährigen einer derartigen Überprüfung zu unterziehen, ist allerdings falsch. Meiner Meinung nach, muss es für alle – also für jung und alt – die Verpflichtung geben, die Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeugs regelmäßig nachzuweisen. …

Hohenschönhausen

(209) Wir sind ab und zu in Berlin. Doch bisher schafften wir es nie, die Gedenkstätte Hohenschönhausen im Osten der Stadt zu besichtigen – den ehemaligen Stasiknast. Doch am vergangenen Wochenende buchten wir eine Führung durch die dortigen Räumlichkeiten und besuchten anschließend die Ausstellung im zentralen Gebäude der Stätte. Unsere Führung wurde von einem vor …

Stau!

(207) Wir schieben eine riesige Welle von Problemen vor uns her, die einer Entscheidung bedürfen. Wir diskutieren auch alles bis ins Kleinste. Leider wird am Ende kaum etwas festgelegt bzw. geändert – und wenn, so meist weichgespült, dass alle damit leben können und niemandem weh getan wird. Der Klimawandel, die Ukraine-Krise, die Verkehrswende, die Energieknappheit, …