Mutige Nancy!

(192) Nancy Faeser, unsere Innen- und Sportministerin, schaute sich am vergangenen Mittwoch das erste Spiel der Deutschen Nationalelf im Lusail-Stadion in Katar an. Nachdem die Protagonisten und ihr Verband umfielen und das Verbot der FIFA-Funktionäre hinnahmen, trug an deren Stelle diese mutige Frau die One-Love-Binde am linken Arm. Dabei saß Frau Faeser inmitten von hochrangigen …

Weltklimakonferenz

(190) Das Ergebnis der Weltklimakonferenz in Ägypten ist gleich Null! Wir rasen mit immer höherer Geschwindigkeit auf eine Wand namens Klimakatastrophe zu. Wir spüren zunehmend deren Auswirkungen. Doch statt langsam zu bremsen, drücken wir weiter auf die Tube! Die Kinder dieser Welt werden es uns danken…

Der Fußball überwintert in Katar…

(189) Die Fußball-WM in Katar hat begonnen. Es gibt sogar einige, die sich dieses Ereignis noch anschauen. Die FIFA gibt bei diesem Spektakel keine gute Figur ab. Es hagelt noch immer massive Kritik. Ich verfolge die Berichterstattung darüber interessiert. Am vergangenen Samstag hatte der erste FIFA-Funktionär die Möglichkeit im TV alles geradezurücken. Das ging aus meiner …

Die gelbe Gefahr?!

(187) Wohin geht Chinas die Reise? Xi Jinping ist seit ca. 10 Jahren Führer dieses Landes. Er regiert es mit harter Hand. Kritik ist nicht erlaubt. Andersdenkende werden mundtot gemacht. Bevölkerungsgruppen (Uiguren) werden in Umerziehungslager gesteckt. Demonstrantinnen und Demonstranten in Hong Kong niedergeknüppelt. Als eines von fünf Ländern, spricht sich China in der UN-Hauptversammlung gegen …

Lockeres Mundwerk

(185) Tja, Herr Kubicki, dieser Schuss ging wohl nach hinten los. Von einem langjährigen Abgeordneten des Bundestages in einer doch recht repräsentativen Stellung  – immerhin fungieren Sie als als Vizepräsident des Deutschen Bundestages – hätte ich diese spezielle Nagetierbezeichnung für den Präsidenten eines souveränen Staates nicht erwartet. Wahrscheinlich angestachelt vom Niedersachsen-Wahlkampf und sinkenden Prognosen zum Ausgang …

Die Bahn…

(184) Deutschland will klimafreundlicher sein – je schneller, desto besser. PolitikerInnen sprechen u.a. von einer Verkehrswende. Der Individualverkehr soll also minimiert, Gütertransporte effizienter gestaltet werden. Was spricht also dagegen, lange stillgelegte Regionalbahnstrecken mit relativ geringem Aufwand einfach wieder zu ertüchtigen? Die Trassen bestehen ja. Es müssen keine aufwändigen Planfeststellungsverfahren angestrebt werden. Man könnte einfach loslegen! Stattdessen werden …

Michail Gorbatschov

(183) Michail Gorbatschov ist gestorben. Europa, vor allem die ehemaligen Ostblockstaaten, haben ihm sehr, sehr viel zu verdanken. Die politische Großwetterlage machte es vor mehr als dreißig Jahren möglich, außenpolitische Entscheidungen zu treffen, die Bereiche dieses Erdteils quasi umdrehten. Reformen in Gorbies riesigen, eigenen Land kamen aber nicht an. Politische Gegner setzen ihn ab. Nach …

Scholzen…

Free Pin Stock

(181) Als er Kanzler wurde, stellte sich Scholz den Job sicher ganz anders vor. Aber Pandemie, Putin-Aggression oder Klima-Krise machten ihm und dem neuen Kabinett einen dicken Strich durch die Rechnung. Es gab quasi keine Schonfrist. Die Welt steht in vielerlei Hinsicht vor riesigen Herausforderungen. Ist ein kleiner Flächenbrand gelöscht, flackern gleich die nächsten auf. …

Fall Schlesinger

(180) Tja, offenbar gibt es immer wieder Menschen, die mit dem Begriff Unrechtsbewußtsein so gar nichts anfangen können. Frau Schlesinger gehört zweifellos dazu. Statt sich mit voller Kraft auf den von GebührenzahlerInnen finanzierten Job zu konzentrieren, werden Dienstwagen mit Massagesitzen sowie Chauffeur geordert. Der eigene Bürotrakt wird mal eben für 650.000,-€ saniert oder ein in Privatwohnungen …

Schröder bleibt Genosse!

(179) Das war zu erwarten. Gerhard Schroeder ist weiter SPD-Mitglied. Nach den Statuten müsste er sein Parteibuch nur abgeben, würde er z.B. Wahlwerbung für eine andere, politische Vereinigung machen. Die Pension mit hoch dotierten Jobs bei Putin-hörigen Energiekonzernen aufzubessern, ist demnach nicht verwerflich. Da haben die internen Regularien der goßen Volkspartei offenbar eine Lücke. Sei …