Falsche Visionen!

(127) In ihrer besten Zeit, lang ist’s her, legten Postkutschen etwa 10 km/h zurück. Das war wesentlich schneller als man sich auf eigenen Füßen fortbewegen konnte. Dennoch benötigte man viel Zeit, um von A nach B zu gelangen. Denn der Kutscher und seine Pferde brauchten natürlich auch Ruhezeiten, mussten ab und zu Nahrung aufnehmen und …

Schwein sein…

(126) Ich bin froh, dass ich kein Schwein bin. Ich wäre nur auf der Welt, um als Nahrungsquelle zu dienen. Ich würde mit vielen Artgenossen auf engstem Raum gemästet werden. Ich bekäme Kraftfutter und Medizin, damit ich gesund bliebe – Antibiotika! Das erhalten Menschen ja auch manchmal… Ich sähe nie die Sonne. Mit etwas Glück, …

Jeff im All…

(124) Liebe Medien, wirklich toll recherchiert und richtig spannend zu lesen, zu sehen, zu hören. Kompliment! Aber mal im Ernst: Mich interessiert eigentlich Null, was ein abgedrehter Milliardär 105 km über dem Erdboden macht. Vor allem gehört es nicht in die Schlagzeilen. Wir haben hier unten genug Probleme. Mit dem Geld, das für diesen kurzen Spasstrip und dessen Vorbereitung drauf ging, hätte man viele Hungernde speisen, …

Vermüllung

(106) In einzelnen Zeitungen wird der Ruf nach den Verwaltungen wird immer lauter. Warum? Nun, ganz einfach. Deren Bedienstete sollen nämlich den ganzen Unrat, der auf öffentlichen Plätzen oder in der Natur hinterlassen wird, einsammeln und entsorgen. Mmmh, das Ding ist nur, dass sich dann immer mehr Leute ihrer Abfälle durch schlichtes Wegwerfen entledigen. Denn …

Isegrim

(103) Der Wolf ist wieder da. Schon längere Zeit treibt er sich auch in meinem Bundesland (Niedersachsen) herum. Nach seiner Ausrottung im 19. Jahrhundert, fand er bis Ende des 20. Jahrhunderts langsam wieder in unsere Breiten zurück. Nun erobert er sich die alten Jagdgründe langsam zurück. Es gibt mehr und mehr Rudel. Aus meiner Sicht …

Wir müssen langsam loslegen…

(101) Dr. Anton Hofreiter und seine Grünen haben recht damit, dass sie Klima, Flora und Fauna, unser Trinkwasser (…) retten wollen. Dazu muß u.a. der wahnsinnige Flächenverbrauch aufgehalten werden. Denn neue Wohngebiete, der Neu- oder Ausbau verhandener Verkehrswege oder die Errichtung riesiger Logistikzentren auf grünen Wiesen vernichten Wälder, Wiesen und Ackerflächen. Der geforderte ‚Stopp‘ von …

Begleitgrün…

(99) Es ist jedes Jahr dasselbe. Im ganzen Land wird die Säge angesetzt! Beschäftigte von Straßenmeistereien oder Kommunen erhalten den Auftrag, sämtliches Begleitgrün an den größeren Verkehrswegen knapp über dem Boden abzusäbeln, zu schreddern und abzufahren. Viele BürgerInnen regen sich darüber auf. Über wenige Jahre hatte der Bewuchs Zeit, zu wachsen und sich gut zu …

Wie dumm ist das denn??!

(82) Deutschlandweit werden wöchentlich 20.000.000 Haushalte ungefragt mit Prospekten überschwemmt, die zu allem Überfluss noch in einer Plastikfolie eingeschweißt sind. Einkauf aktuell nennt sich das Ganze. Die Deutsche Bundespost lässt diesen Abfall von Ihren ZustellernInnen verteilen. Die Verantwortlichen dieser ehemaligen Bundeseinrichtung sind tatsächlich der Meinung, damit erhöhte Aufmerksamkeit bei den Adressaten hervorzurufen. Sie meinen, dass …

Die Müllsammler…

(75) Ich erfahre heute, am Sonntagmittag (18.10.2020) von einer Aktion, die sich Cleanup-Hannover nennt. Um 13:00 Uhr soll die Aktion starten. Uups, nicht mehr viel Zeit. Es regnet zwar, aber ich mache mich mit dem Fahrrad auf den Weg. Solch eine Initiative gehört einfach unterstützt, denke ich mir. Denn wen, Bitteschön, stört dieser ganze Verpackungsmüll am Wegesrand nicht? Also …