Ukraine-Konflikt

(150)

Teile der Menschheit haben aus der Vergangenheit nichts gelernt. Nach langen Zeiten der Entspannung, lässt aktuell ein machtgeiler Präsident seine Muskeln spielen. Einflussgebiete sollen vergrößert, ein freiheitlicher Staat zurückgeholt, anders Denkende mundtot gemacht werden. Eine Eskalationsstufe nach der anderen wird überschritten. Diplomatische Initiativen verpuffen – stattdessen werden aktuell Botschaftsangehörige zurückgerufen und Reisewarnungen ausgesprochen. ExpertInnen rechnen innerhalb von 2 Wochen mit dem Russischen Einmarsch in die Ukraine. Dabei haben wir auf diesem Erdenball wesentlich Wichtigeres, das es zu lösen gilt. Der Klimawechsel, die Pandemie, Umweltverschmutzungen, Hungersnöte oder der Umgang mit Flüchtlingen sind nur ein Teil dieser Probleme. Um hier weiterzukommen, haben wir gemeinsam an einem Strang zu ziehen! Es gibt keine Alternative. Sinnloses Bekriegen bringt uns keinen Millimeter weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.