Die schönste Nebensache der Welt??

(174)

Nach einer Fußball-Liveübertragung fragte ich mich häufig, warum ich diesen Grottenkick überhaupt verfolgte. Und dann diese Interviews, immer mit den gleichen Floskeln. Auch stundenlange Analysen – wer wann welchen Ball wohin hätte spielen können, wer warum und wie häufig aufs Tor schoß, wer eine farbige Karte erhielt usw. – interessieren niemanden und ändern schon gar nichts am Endergebnis. Ich empfinde es mittlerweile als Zeitverschwendung, durchgestylten Jungmillionären hinterher zu schauen und versuche, meine Zeit sinnvoller zu nutzen.

Gestern allerdings sah ich – eher zufällig – das Fußball-EM-Viertelfinale unserer Damen-Nationalelf. Und ich bin noch immer begeistert! Das Spiel war spannend und das Deutsche Team erfolgreich. Die Frauen spielten gegen die Österreicherinnen einen richtig guten Ball. Zudem sind die sie redegewand, und Interviews verlaufen ganz anders als bei den meisten männlichen Kollegen. Dabei ist es erfrischend, den Protaginistinnen zuzuhören.

Bitte weiter so! Nur noch zwei Siege, dann habt Ihr den Cup!

Ach ja, Jungs, schaut Euch von den Damen ruhig mal etwas ab! Und an die FunktionärInnen: Equal Pay für die schnellen Frauen wäre auch nicht schlecht…

2 Antworten auf „Die schönste Nebensache der Welt??“

    1. Danke für Ihre Nachrichten. Es freut mich, dass Sie meine Texte mögen… Die Texte sind ja in Deutsch verfasst. Sprechen Sie Deutsch oder werden die Texte in einem Programm übersetzt? Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.