Der Söder…

(111)

Endlich wirft er seinen Hut in den Ring, der Söder. Die Rufe wurden lauter, und die ständigen Nachfragen nervten ihn wahrscheinlich. Nun hat die CDU/CSU zwei mögliche Kanzlerkandidaten. Den Laschet und den Söder. Armin Laschet ließ ja schon frühzeitig keinen Zweifel daran, dass er für die nächste Bundestagswahl als Kanzlerkandidat zur Verfügung stünde. Nun äußerte auch Markus Söder, dass er den Job gern machen würde. Man bräuchte ihn nur ordentlich darum bitten. Laschet nahm es zur Kenntnis und ist für diese Herausforderung bereit. Er hegt keinen Groll gegen Söder und geht davon aus, dass der am Ende unterlegene der Kanditadenkür von CDU/CSU, den Unions-Kanzlerkandidaten dann voll unterstützen werde. Das gelte dem – Vernehmen nach – für Söder ebenso. Beide geben sich nun sehr moderat und in keinster Wiese angriffslustig. Auch die Reaktionen aus den beiden Schwesterparteien sind eher unaufgeregt – noch jedenfalls. Hinter den Kulissen wird natürlich abgewogen, wer idealerweise für die Wahl im Herbst als Kanzlerkandidat aufgestellt werden solle. Die Umfragewerte sprechen eindeutig für den eher schillernden Söder. Er liegt hier um einige Längen vor dem manchmal etwas farblos wirkenden und eher hemdsärmeligen Laschet. Dieser wiederum wird eher als Pragmatiker geschätzt. Er ist jemand, der sich nicht so gern insziniert, wie der bayerische Konkurrent. Einige Unions-Mitglieder sprechen sich also für den Rheinländer aus. Andere halten den Bayern für die richtige Wahl. Ginge es nach den Umfragewerten, hätte Markus Söder die Nase auf jeden Fall vorn. Für einige Parteimitglieder zählt dieses allerdings nicht. Na gut. Es bleibt auf jeden Fall spannend, wer am Ende das Rennen machen wird. Und viele Parteimitglieder fordern eine schnelle Entscheidung. Seien wir also gespannt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.