Der Fußball überwintert in Katar…

(189)

Die Fußball-WM in Katar hat begonnen. Es gibt sogar einige, die sich dieses Ereignis noch anschauen. Die FIFA gibt bei diesem Spektakel keine gute Figur ab. Es hagelt noch immer massive Kritik. Ich verfolge die Berichterstattung darüber interessiert. Am vergangenen Samstag hatte der erste FIFA-Funktionär die Möglichkeit im TV alles geradezurücken. Das ging aus meiner Sicht gewaltig in die Hose.

Denn Gianni Infantino spricht zwar sehr lange über diese WM, aber was er dabei so von sich gibt, ist weltfremd und kaum zu ertragen! Ich wüsste gern, was den Guten zu diesem, in keinster Weise nachvollziehbaren Monolog bewegt hat. Vom menschenverachtenden Ausnutzen billiger Arbeitskräfte oder homophoben Aussagen kanarischer Offizieller im Vorfeld der WM, will der FIFA-Präsident nichts wissen. Er entschuldigt alles!

Später verbieten seine Offiziellen das Tragen der One-Love-Kapitänsbinden. Und alle Verbände – Funktionäre und Aktive – geben klein bei. Armer Fussball. Dazu fällt mir wirklich nichts mehr ein. Du erreichst einen weiteren, nie erwartenden Tiefpunkt… 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.