Das höchste Amt im Staat

(147)

(Vorsicht: Ironie!)

Das kann doch mal passieren, Leute. Warum die ganze Aufregung? Da ist jemand, der politisch eher rechts außen beheimatet ist, der die AFD ab und an mit höheren Geldbeträgen unterstützt, der offene Sympathien für diese Alternative hegt und von ihr nun als Kandidat zur Wahl des Bundespräsidenten vorgeschlagen wird – na und? Eigentlich alles ganz normale Vorgänge. Professor Otte besitzt lediglich das falsche Parteibuch. Er ist halt vielbeschäftigt und bemerkte es wahrscheinlich gar nicht. Wir sollten ihm das nachsehen. Früher oder später wird er dieses Buch wechseln, keine Angst – es wird dann blau statt schwarz sein. Und die Werteunion, der er vorsteht, ist ja keine Partei. Die Linken in dieser fortschrittsfeindlichen Vereinigung (z.B. der ehemalige Präsident des BfV…) haben eh schon ihre Mitgliedschaft hingeschmissen. Beruhigt Euch also!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.