Teurer Sprit…

(169)

Man kann viel darüber reden, was richtig oder falsch ist. Aus meiner Sicht erleben wir durch die Putin-Aggression gerade etwas, das uns als Maßnahme gegen die Klimakrise sowieso bevorgestanden hätte. Alles – vor allem Energie- verteuert sich massiv. Statt nun an alle Geldgeschenke zu verteilen, sollten die Verbraucher weiter zum Sparen animiert werden. Tempolimits von 90/60/30 auf unseren Straßen oder ein Umsteigen auf’s Fahrrad oder Öffies würden ebenfalls viel bewirken. Es muss richtig weh tun, ansonsten rührt sich leider nichts. Eine Reduzierung von Treibhausgasen ist mit billigem Treibstoff kaum zu schaffen! Die Grünen forderten hier z.B. schon im Wahlkampf 1998 Preise von 5,00 DM/Liter. Sie waren ihrer Zeit damit weit voraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.