CC = Corona-Christmas

(86)

Dieses Weihnachten wird anders, ganz anders als sonst. Vielleicht kommen wir ja wirklich mal zur Ruhe, feiern wir doch überwiegend allein. Das Gehoppe von den Eltern zur Oma, zu den Schwiegerkindern, Schwippschwägerinnen, Freunden und Feinden (?!) entfällt.

Alles wurde heruntergefahren, und es bestehen harte Vorgaben, wo und wie man sich mit mehreren Personen treffen darf. Auch wegen der Geschenke gibt es kaum Streß. Hat man keines, gibt’s ja ’ne Ausrede: Lockdown!

Viele Kirchengemeinden bieten Heiligabend Wandelzeremonien oder Messen im Freien an. Dabei wird streng auf Abstände geachtet! Zudem gibt es zahllose Online-Veranstaltungen. Dafür verwandelten viele ehrenamtliche Mitarbeiter verwandelten ihre Kirchen in wahre Fernsehstudios. Krippenspiele oder Christmessen (…) werden nun im Netz gestreamt. Und daheim dürfen alle Gläubigen so laut und falsch mitsingen, wie sie mögen. Es hört ja niemand. Na gut, vielleicht einige wenige Verwandte…

Ich erinnere, dass die Gottesdienste in meiner ehemaligen Gemeinde, zu Weihnachten immer voll ausgebucht waren. Heiligabend wurden Krippenspiele aufgeführt, es gab einen sogenannten Quer&Kreuz- sowie einen klassischen Weihnachts-GoDi. Ab 23:00 Uhr klang alles mit einer Andacht im Kerzenschein aus. Für jede und jeden war ein Format dabei. 2020 entfällt nun der Rummel.

Auch die Nahrungsaufnahme wird sich an den Feiertagen eher unspektakulär gestalten. Es müssen ja keine Verwandten verwöhnt, keine kulinarischen Kunstwerke gezaubert werden. Das gute Geschirr bleibt einfach mal im Schrank. Es wird ausgeschlafen. Spaziergänge stehen auf dem Programm.

Gut dabei: Die Familienwaage wird kaum Gewichtsänderungen der einzelnen Nutzer registrieren. Viele Menschen werden in diesem Jahr erstmals die Chance haben, sich mit dem wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu beschäftigen. Und der besteht nicht darin, Einkaufswagen voller Spielzeug oder Oberbekleidung, Computer oder Gutscheine (…) heranzukarren. Auch braucht das Wohnhaus/die Wohnung nicht mit tausenden, blinkender Lichterketten geschmückt zu werden. Da gibt es nämlich noch etwas Anderes…

Ich wünsche Euch allen ein schönes Fest!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.